WerkRaumKunst
WerkRaumKunst

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Allg. Geschäftsbedingungen und Gebrauchsanweisung für Feuerschalen

 


I. Geltung

 

1.  Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen der Firma WERKRAUMKUNST und Ihren Kunden in der jeweiligen, zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses aktuellen Fassung.

 

2.   Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich. Entgegenstehende oder von unseren Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, WERKRAUMKUNST hat diesen im Einzelfall ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

 

II. Angebote

 

1.   Abweichenden Regelungen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Kunden wird ausdrücklich widersprochen.

 

2.   Angebote von WERKRAUMKUNST in Prospekten, Anzeigen usw. sind – auch bezüglich der Preisangaben – freibleibend und unverbindlich, sofern nicht ausdrücklich eine verbindliche Zusicherung erfolgt. Der Käufer ist vier Wochen an seinen Auftrag gebunden. Aufträge bedürfen zur Rechtswirksamkeit unserer schriftlichen Bestätigung. Nebenabreden, Änderungen und Ergänzungen sind nur mit unserer schriftlichen Bestätigung wirksam.

 

3.   Der Katalog im Online-Shop wurde mit großer Sorgfalt ausgearbeitet. Für diesbezügliche Fehler wie auch Druckfehler bei Preisangaben wird keine Haftung übernommen.

 

4.  Indem der Kunde eine Bestellung an die WERKRAUMKUNST Datenbank absendet, gibt er ein Angebot im Sinne des §145 BGB ab. Der Kunde erhält eine Bestätigung des Empfangs der Bestellung per e-mail.

 

III. Preis

 

1.   Es gelten stets die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung. Alle Online-Shop Preise werden in EUR ausgewiesen.

2.   Laut § 19 UstG Kleinunternehmer-Regelung von der Ust befreit.

3.   Für Gewerbekunden können auf Anfrage gesonderte Angebote ausgearbeitet werden.

 


IV. Versand und Gefahrübergang

 

1.   Die Firma WERKRAUMKUNST liefert nur innerhalb Deutschlands zu den angegebene Versandkosten.

 

2.   Die Versandkosten ins europäische Ausland werden je nach Land individuell berechnet und müssen vor einer Bestellung angefragt werden.

 

3.  WERKRAUMKUNST wird die bestellte Ware an die vom Kunden in der Bestellung angegebenen Adresse ausliefern. WERKRAUMKUNST ist zu Teillieferungen berechtigt. Terminlieferungen sind unverbindlich.

 

4.   Die Lieferung erfolgt grundsätzlich per Paketdienst. Alle Risiken und Gefahren gehen auf den Kunden über, sobald die Ware von WERKRAUMKUNST an den beauftragten Paketdienst übergeben wird.

 

V. Lieferung

 

1.  Wir liefern alle Artikel schnellstmöglich, längstens innerhalb von 7-14 Tagen. Die entsprechenden Lieferzeiten sind regelmäßig in der Artikelbeschreibung aufgeführt. Bei Lieferschwierigkeiten benachrichtigen wir Sie selbstverständlich umgehend.

 

2.  Die Ware ist sofort nach Erhalt auf Richtigkeit und Vollständigkeit zu prüfen. Unsere Waren werden vor dem Versand auf Unversehrtheit und Funktion geprüft. Sollte dennoch einmal ein Artikel schadhaft sein, tauschen wir diesen selbstverständlich um. In diesem Fall ist der Artikel in der ursprünglichen Verpackung an uns zurückzusenden. Die Versandkosten übernehmen wir in diesem Fall für Sie.

 


VI. Zahlungsbedingungen

 

1.      WERKRAUMKUNST akzeptiert nur die im Rahmen des Bestellvorganges dem Kunden jeweils angezeigte Zahlungsart.

 

2.      Zahlung auf Rechnung ist nicht möglich.

 

3.      Vorkasse: Die Bezahlung der bestellten Ware per Vorausüberweisung erfolgt auf das Konto das Ihnen beim Bestellvorgang zugesendet wird. Kontoinhaber ist Heidi Sirch

 

VII. Belehrung zum Widerrufs- und Rückgaberecht bei Fernabsatzverträgen:

 

1.  WERKRAUMKUNST, Inh.: Heidi Geyrhalter-Sirch, Kaufbeuren gewährleisten Ihnen die Möglichkeit zum fristgerechten Widerruf Ihrer Bestellung nach den Bestimmungen über Fernabsatzverträge (§§ 312b folgende ,§ 355 Bürgerliches Gesetzbuch):

 

2.   Zur Ausübung dieses Widerrufsrechts genügt die Rücksendung der bestellten Ware innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt oder eine Widerrufserklärung in Textform gegenüber der Firma WERKRAUMKUNST. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung der Ware oder der Widerrufserklärung.

 

3.   Bei einem Warenwert bis 40 Euro haben Sie die Kosten der Rücksendung zu tragen. Bei darüber hinaus gehenden Warenwerten trägt WERKRAUMKUNST die Transportkosten.

 

4.   Das Widerrufsrecht ist nach § 312d Abs. 4 Nr. 1 des Bürgerlichen Gesetzbuches ausgeschlossen bei Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind.

 


VIII. Eigentumsvorbehalt

 

1.   Bis zur vollständigen Begleichung aller gegen den Besteller bestehenden Ansprüche verbleibt die gelieferte Ware im Eigentum der Firma WERKRAUMKUNST.

 

2.   Während der Dauer des Eigentumsvorbehaltes ist der Käufer zum Besitz und vertragsgemäßen Gebrauch des Kaufgegenstandes berechtigt, solange er seinen Verpflichtungen aus dem Eigentumsvorbehalt und seinen Verpflichtungen aus der Geschäftsverbindung fristgerecht nachkommt. Der Kunde ist verpflichtet, der Firma WERKRAUMKUNST alle im Rahmen einer Rechtsverfolgung aus Eigentumsvorbehalt erforderlichen Auskünfte zu erteilen.

 

IX. Mängelrügen, Gewährleistung und Schadenersatz

 

1.   Die Gewährleistung erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen, wobei wir im Falle eines Mangels der Ware nach Ihrer Wahl zunächst nachliefern oder nachbessern. Schlägt die Nachbesserung fehl oder ist die nachgelieferte Ware ebenfalls mangelbehaftet, so können Sie die Ware gegen Rückerstattung des vollen Kaufpreises zurückgeben oder die Ware behalten und den Kaufpreis mindern. Informationen über eventuelle Herstellergarantien entnehmen Sie bitte der Produktdokumentation.

 

2.   Wir haften nicht für Schäden, die durch Ver- oder Bearbeitung der Waren oder dem falschen Umgang damit entstanden sind. Geringfügige Qualitätsschwankungen, die ihre Ursache in der Natur des Produkts beziehungsweise der Rohstoffe haben, berechtigen nicht zur Beanstandung beziehungsweise Schadensersatzansprüchen.

 

3.   Jede weitere Haftung, gleich aus welchem Rechtsgrund, insbesondere für Mängel oder Mangelfolgeschäden ist ausgeschlossen, es sei denn, dass gesetzliche Vertreter oder Erfüllungshilfen von der Firma WERKRAUMKUNST vorsätzlich, grob fahrlässig oder arglistig gehandelt haben.

 


X. Erfüllungsort und Gerichtsstand

 

1.   Die Vertragspartner vereinbaren hinsichtlich sämtlicher Rechtsbeziehungen aus diesem Vertragsverhältnis die Anwendung deutschen Rechts. Auch im grenzüberschreitenden Verkehr gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

 

2.   Als Erfüllungsort für alle beiderseitigen Leistungen aus dem Vertrag wird Kaufbeuren vereinbart. Als Gerichtsstand wird ebenfalls Kaufbeuren vereinbart.

 

XI. Datenschutz

 

1.   Der Kunde wird darauf hingewiesen, dass die von ihm bei der Bestellung angegebenen personenbezogenen Daten zur Abwicklung des Kaufes unter Einhaltung der diesbezüglichen datenschutzrechtlichen Bestimmungen gespeichert und verarbeitet werden. Dritten werden die Daten nur in dem Umfang zugänglich gemacht, wie dies zur Abwicklung des Kaufvertrages erforderlich ist.

 

2.   Sie können die zu Ihrer Person gespeicherten Daten unentgeltlich einsehen. Die Übermittlung ist nach Absprache auch elektronisch möglich.

 

XII. Schlussbestimmung, Salvatorische Klausel

 

1.     Sollte eine Bestimmung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen nichtig sein oder werden, so bleiben die anderen Bedingungen im Übrigen wirksam. Die Vertragspartner werden die nichtige Bestimmung durch eine solche wirksame ersetzen, die dem Willen der Vertragspartner wirtschaftlich am nächsten kommt.

 

Gebrauchsanweisung für die Feuerschalen

Beim Kauf einer Werkraumkunst Feuerschale akzeptieren Sie folgende Hinweise zur Nutzung und zum Haftungsausschluss

Die Benutzung der Feuerschale erfolgt auf eigenes Risiko.

Lassen Sie die brennende oder glimmende Feuerschale nie unbeaufsichtigt.

Eine Feuerschale, die erwärmt wird, sei es mit Holzkohle oder Feuerholz wird heiß, dadurch entsteht Verbrennungsgefahr.

Achten Sie vor allem auf Kinder, aber auch Erwachsene sollten über den sachgemäßen Umgang mit Feuer aufgeklärt werden. Kinder nie unbeaufsichtigt bei der Feuerschale lassen.

Brennendes Holz in der Umrandung der Feuerschale belassen.
Spielen und rennen Sie nicht in der Nähe der Feuerschale.

Stellen Sie die Feuerschale auf einen sicheren und nicht brennbaren Untergrund.

Löschen sie das Feuer bzw. die Glut vollständig. Auch ein Abdecken der Feuerschale kann das Löschen des Feuers und der Glut nicht ersetzen.

Der Hersteller kann für Schäden, die durch unsachgemäßen Gebrauch der Feuerschale entstehen, nicht haftbar gemacht werden .

Damit Sie viel Freude mit Ihrer Feuerschale haben beachten Sie bitte:

Die Feuerschale mit gut getrocknetem, sauberen ( ohne Lack!!) Hartholz oder Grillkohle verwenden.

Die Feuerschale immer im Freien beheizen.

Halten Sie sich nicht im Qualm des Holzes auf.

Achten Sie auf den Funkenflug und auf brennbare Teile in Ihrer Umgebung.

Bei längerem Heizen der Feuerschale wird der Untergrund ( Wiese ) sehr trocken.

Reinigen Sie die Feuerschale nur, wenn Sie abgekühlt ist. Keine heiße Asche in die Mülltonne!

Eigentlich ist alles ganz einfach –
haben Sie viel Spaß und genießen Sie die lauen Abende mit Ihrer Werkraumkunst Feuerschale.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heidi Sirch Werkraumkunst